Stricken

Leinen los… mein erstes Leinen-Strickwerk

Bislang habe ich hauptsächlich mit Merino Wolle gestrickt – doch nun im Sommer möchte ich etwas leichtes, lockeres luftiges stricken. Da bietet es sich doch perfekt an, ein Strickstück aus Leinen zu fertigen..

Für mein erstes Leinenprojekt habe ich am Vienna Wool and Design Festival im Frühling 2017 drei Stränge von The Uncommon Thread in Linum gekauft. Die Wolle hat eine Lauflänge von 400m auf 100g und besteht zu 50% aus Baby Alpaca, 25% Leinen und 25%Seide (Mittlerweile habe ich zwei weitere Leinengarne in Pullover Menge, die auf ihre Verarbeitung warten).

IMG_6306

Die Anleitung, nach der ich stricken möchte, stand schon vor dem Wollkauf fest: es soll der Pullover „Donner“ von Elizabeth Doherty werden, der extra für Leinen geplant wurde. Elizabeth empfiehlt eine ausreichend große Maschenprobe zu stricken (was ich normalerweise nicht mache bzw. nur minimal mache).. Da Leinen bekanntlich ziemlich in die Länge wächst, habe ich mich hier an die Empfehlung der Designerin gehalten und zuerst eine Maschenprobe mit Nadelstärke 3,5 gestrickt. Das war auch ganz gut so, da sich die Maschenprobe nach dem Waschen doch ganz anders entwickelt hat, als das zb. Merino Wolle tut.

IMG_6302

War die Maschenprobe vor dem Waschen noch 25,5 Maschen auf 40 Reihen, so ist die Maschenprobe nach dem Waschen 27 Maschen und 35 Reihen.. da mir das Strickbild allerdings sehr gut gefällt, habe ich beschlossen bei dieser Maschenprobe zu bleiben und mein Strickprojekt umzurechnen. Dazu bin ich folgendermaßen Vorgegangen:

Maschenprobe 10x10cm ungewaschen gewaschen und getrocknet laut Anleitung
Maschen 25,5 27 24
Reihen 40 35 37

Relevant ist die gewaschen und getrocknete Maschenprobe, also rechne ich mir aus  um wieviel % meine Maschenprobe von der Anleitung abweicht. Dazu dividiere ich 27Maschen laut Maschenprobe durch die 24 Maschen laut Anleitung. (27/24= 1,125) Anschließend gehe ich von meinem Brustumfang inkl. Bequemlichkeitszugabe lt. Anleitung (in diesem Fall 100cm) aus, und multipliziere diesen Wert mit mit der eben berechneten Zahl. (100 * 1,125 = 112,5). Ich muss also das Strickwerk mit den Werten laut Anleitung für 112,5 cm stricken, damit ich auf den gewünschten Brustumfang von 100cm komme.

In der Höhe halte ich mich an die Werte für meine „richtige“ Größe. Da die Größenschritte in dieser Anleitung 110cm bzw. 117 cm Brustumfang waren, habe ich mich entschieden, die Anleitung für 110cm Brustumfang zu stricken, dann bleibt immer noch genügend Bequemlichkeitszugabe.

Mittlerweile habe ich schon eine Reihen gestrickt, und das Strickwerk sieht vielversprechend aus…

IMG_6308

2 Gedanken zu „Leinen los… mein erstes Leinen-Strickwerk“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s